Es war – zumindest was die Dauer angeht – schon „sehr fordernd“, was ich unseren Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern am Freitag, den 20. August bei der NÖ Gemeindebund-Sommertour, die diesmal im Bezirk Neunkirchen Station machte, zugemutet habe. 3,5 Stunden haben wir intensiv diskutiert und vor allem die brennenden Themen, wie den Glasfaserausbau oder die Stützkräfte in den Kindergärten und die Leerstandsentwicklung, regionale Leitplanung und Raumordnung und auch Fragen der zukünftigen Finanzierung der Gemeinden und noch vieles mehr haben wir ausgetauscht. Und da entkommt man dann halt auch so manchem Detail nicht wirklich. Denn für eine erfolgreiche Arbeit als Bürgermeister müssen auch oft Einzelprobleme ausgeredet werden. Herzlichen DANK auf jeden Fall für die intensive Runde, von der ich mir auch wieder sehr sehr viel mit nach St. Pölten genommen habe. Nicht alles ist unmittelbar lösbar, aber aus den Detailproblemen haben sich allein am gestrigen Abend einige Überlegungen ergeben, wie wir die Rahmenbedingungen für unsere Arbeit noch weiter verbessern können. Ein ganz großes DANKESCHÖN für die Organisation des Abends darf ich unserer Neunkirchner Bezirksobfrau Michaela Walla sagen. DANKE auch an Hannes Hauser für die Unterstützung und an LAbg. Hermann Hauer. Es war ein großartiger Abend mit vielen neuen Bekanntschaften und nochmal; „Hut ab vor Eurer Ausdauer!“