Am Montag abend, den 9.8. durfte ich mit unserer NÖ Gemeindebund-Bezirkstour in Poysdorf im Bezirk Mistelbach zu Gast sein. DANKE zunächst an NÖ Gemeindebund-Bezirksobmann Bgm. Erich Stubenvoll, an Vizepräsidentin Bgm. Brigitte Ribisch, LAbg. Bgm. Manfred Schulz und den Bgm. der Stadt Poysdorf Thomas Grießl für die Organisation und die freundliche Aufnahme im Weinviertel! Ich habe mich sehr wohl gefühlt und war aber auch von der Intensität und inhaltlichen Breite der Diskussion begeistert.

Nicht bei allen Themen hatten wir zunächst die gleiche Sichtweise – aber das Gespräch hat mir gezeigt, dass es einerseits schon zwischen den Gemeinden im Norden und Süden des Bezirkes große Unterschiede gibt und dass vor allem für die nördlichen Kommunen die Lage in den ehemaligen Grenzregionen nach wie vor eine riesen Herausforderung ist. Entsprechend waren dann auch die regionale Leitplanung, Rahmenbedingungen für zukünftige Betriebsansiedelungen, die Mobilisierung von leer stehenden Bauflächen und leer stehenden Häusern, der Glasfaserausbau, die zukünftige Landarztsituation und auch Fragen der Gemeindeorganisation und -kooperation die großen Zukunftsthemen, die wir diskutierten. Fast 3 Stunden haben wir uns intensiv ausgetauscht und einiges dann auch noch in den Nachgesprächen vertieft. Denn gemeinsam geht´s um die bestmöglichen Rahmenbedingungen – auch für die Zukunft – um damit unseren Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern ihren herausfordernden Job so einfach wie möglich zu machen! Auch im Bezirk Mistelbach können die Bürgerinnen und Bürger auf jeden Fall stolz auf ihre Ortschefs sein, denn sie setzen sich tagtäglich – auch abseits der großen diskutierten Themen und egal was kommt – mit voller Energie für ihre Bürgerinnen und Bürger ein! Herzlichen DANK auch an dieser Stelle nochmals dafür und auf bald wieder im Bezirk Mistelbach!